Etymologien

noodisnoo

In noo-dis-noo steckt ’nach und nach‘, aber die Lautung ist etwas gspässig. What is -dis-? Read on…

Namensreise (2): Hans ist John ist Evan

Dass so verschieden klingende Namen wie Hanna, Ivan und Jens alle auf Johannes zurückgehen, ist erst einmal überraschend. Umso mehr Aha-Momente verspricht das Freilegen der Zusammenhänge. Read on…

Tribut, Tribun und tribe

Tribut und Tribun kommen klarerweise aus dem Latein. Und dann gibt es noch Kontribution, Distribution und Attribut, im Englischen auch den simplen tribe ‚Stamm‘. Was haben sie alle miteinander zu tun und worauf gehen sie zurück? Read on…

Würzwurzeln

Kurkuma, Ingwer und Kardamom haben ihren Weg in die mitteleuropäischen Küchen gefunden und damit auch in unsere Sprachen. Aber wieso heisst es auf Schwedisch gurkmeja und auf Englisch turmeric? Read on…

windfall tax

Die Wirtschafts- oder Weltlage können dazu führen, dass einige Unternehmen einen Gewinnsprung verzeichenen, oder blumiger: ein unverhoffter ein Geldregen auf sie niedergeht. Da ist die Idee einer Übergewinnsteuer nicht weit – oder einer windfall tax. Read on…

Top Zopf

Englisch top und deutsch Zopf: Vielleicht das beste Duo, um die Hochdeutsche Lautverschiebung zu zeigen. A top Zopf! Vorausgesetzt, sie haben dieselbe Herkunft. Read on…

Arzt

Arzt klingt dank Konsonantenhäufung sehr germanisch. Aber ist es das wirklich? Nein, zugrunde liegt der altgriechische Arzt ἀρχίατρος archíatros, zusammengesetzt aus ἀρχι- archi- ‚Haupt-, Ober-‚ (vgl. ἄρχω árchō ‚anfangen; herrschen‘, ἀρχός ‚Herrscher‘, Read on…

hooked & hooker

Only recently I realised the metaphor behind hooked: If you’re on the hook, you’re addicted. OK wow yay – and ehm yes, quite straightforward, actually. So I wondered if there are any other metaphors with hooks. Read on…

Mann und man

Einige Pronomen haben eine Reise hinter sich, deren Ursprung noch sichtbar ist. Dazu gehört das Indefinitpronomen man, dessen Reise im Schweizerdeutschen sogar noch etwas weiter fortgeschritten ist. Im Englischen gibt es kein man. Wer sich äussern möchte, Read on…

The case against language policing and grammar snobbery

I’m an avid listener of podcasts. As there’s more good stuff to listen to than I have time for, I’ve also become a collector of podcasts. That’s why I only now listened to an old episode of Talk the Talk discussing „grammar elitism“. Read on…