Kurzverben (1): Linguistik ist …

Linguistik ist… ziemlich viel. Linguistik ist philosophisch bis technisch, psychologisch bis biologisch, statistisch bis politisch. Linguistik fragt: Was ist Sprache? Wie funktioniert Sprache? Wie lernt man Sprache? Warum sagt man so? Warum sagen die anders? Woher kommt das? Wie sind […] Read on…

Konkurrenz ≠ concurrence

Konkurrenz und concurrence – dasselbe Wort, ganz andere Bedeutung. Weshalb? Read on…

aceto ≠ aceite

Aceto heisst ‚Essig‘ auf Italienisch (Aceto Balsamico!), aceite ist spanisch für ‚Öl‘ – was lief da (falsch)? Read on…

schmürzelig

Das schweizerdeutsche Verb schmürze oder schmürzele bedeutet ‚angebrannt riechen‘ sowie ‚knausern‘ (vgl. Id. 9,1003). Hier soll es um die übertragene Bedeutung ‚knausern‘ gehen. Read on…

Namensreise (1): James & Co.

Eigentlich wollte ich nur wissen, wie Seumas genau ausgesprochen wird – darauf wurde eine Namensreise, die auch zu Jabok und Diego führt. Read on…

hover ≠ hoover

I never know which is which. One is sucking air in clinging to the floor, the other one is keeping air between itself and the floor. Read on…

r-Laute: geRollt, geschnaRRt, vokalisieRt

Die Spanierinnen rollen das /r/ mit der Zungenspitze, ebenso die Bayern und die Schottinnen – im Gegensatz zu den Engländern, den Deutschen, den Däninen und den Ostschweizern. Was ist los mit dem /r/? Read on…

Metaphors from around the globe

On Superlinguo I stumbled over some drawings from a celebration of International Mother Language Day. The idea is very simple but quite cool: share your favourite idiom! Read on…

Dialektlinks

Den geneigten Leserinnen und Lesern dürft das Chochichästli-Orakel schon bekannt sein, das den eigenen Dialekt aufgrund von zehn Aussprachevarianten zu verorten sucht, ebenso die systematischere Dialekt Äpp. Read on…

muesle

Da’sch eich wücki irwie no praktisch, sagt man sich in der Schweiz, und schrumpft die Abtönungspartikeln. Read on…