Von Jäten über Wählen zu Eleganz

Elegant ist der positiv konnotierte Bruder von wählerisch.

Lateinisch eligere bedeutet ‚ausjäten‘, metaphorisch ‚auswählen‘ (wobei man einwenden könnte, dass das Simplex legere, welches in diesem Blog auch schon vorkam, bereits ‚auswählen‘ heisst, es also nicht unbedingt einer Übertragung auf das Abstrakte bedurfte). Das Partizip Präsens (der Nebenform elegare), elegans, bedeutete also zunächst einfach wählerisch, bekam aber einen positiven Beigeschmack ähnlich dem deutschen gewählt in „Sie drückt sich gewählt aus“. Das Substantiv dazu, elegantia, hat laut Stowasser das Jäten und Wählen im Allgemeinen abgelegt und bezeichnet nur noch die Wahl des Besseren: ‚Feinheit, Geschmack, Anstand‘.

Quelle: Stowasser

Schreibe einen Kommentar